Enneagramm, Enneagramm ausbildung, Enneagramm Seminar, Enneagramm lernen, Enneagramm erlernen, Enneagramm Kurs, Enneagramm Anleitung, Enneagramm online lernen, Enneagramm selbststudium, Enneagramm selbst lernen, Enneagramm KursEnneagramm lernen

Komplettkurs zum Selbststudium Enneagramm – Skript ca. 110 Seiten inkl. Zertifikat nur 29

.

Jetzt Bestellen! Weiter zum Warenkorb ...

.

 

Wer bin ich und wer oder was genau passt zu mir? Das Enneagramm liefert uns mit 9 Grundbausteinen hilfreiche und praktisch anwendbare Erkenntnisse zu folgenden Fragen: Welche wesentlichen Merkmale bestimmen meine Persönlichkeit? Was kann ich tun, um meine Persönlichkeit positiv zu entwickeln? Was kann ich veranlassen, um das Zusammenleben mit anderen Menschen in meinem Lebensumfeld positiv zu gestalten? Auf welche Gesichtspunkte muss ich achten, um drohenden Schwierigkeiten im mitmenschlichen Bereich vorzubeugen und um bestehende Probleme erfolgreich zu lösen? Ausgangspunkte hierfür sind drei Grundbedürfnisse, Grundbestrebungen, Energiezentren des Menschen.

Probleme und Konflikte – im Privaten wie in der Arbeit – resultieren häufig aus Schlussfolgerungen vom eigenen auf fremdes Wahrnehmen. Oft fehlt uns auch das Verständnis für das Handeln anderer Menschen. Das Enneagramm trägt dazu bei, die Dynamik zwischen Menschen verschiedenen Musters zu verstehen und damit zwischenmenschliche Probleme zu lösen. Dank dieser Möglichkeit findet das Enneagramm zunehmend Verwendung in der humanistischen Psychologie.

Zunächst das Streben nach Sicherheit im Leben, verwirklicht durch den Gebrauch des Verstandes, des Kopfes – zur Bewältigung von Angst. Dann das Bemühen sowohl um Zugehörigkeit als auch um Abstand zu anderen Menschen, realisiert aus dem Bauch heraus, im körperlichen Sinne – zur Begründung tragfähiger Beziehungen. Und dann das Bedürfnis, Empfindungen und Gefühle zu erleben – eine Sache des Herzens – zur Darstellung des eigenen Inneren. Wenn Sie sich selbst einschätzen können, wissen Sie auch besser Bescheid über Ihre Schwächen. Profitieren Sie persönlich von diesen Erfahrungen. Ein Grundwissen über die Typologie des Enneagramms erlaubt es Ihnen, Ihre Persönlichkeit in die gewünschte Richtung zu entwickeln.

.

Lernen Sie die alle Geheimnisse der Enneagramm ohne Druck im eigenen Tempo. Sie erhalten auch ein Zertifikat als Teilnahmebescheinigung.

.

Komplettkurs zum Selbststudium Enneagramm – Skript ca. 110 Seiten inkl. Zertifikat nur 29

.

Jetzt Bestellen! Weiter zum Warenkorb ...

.

Zurück zur Startseite

 

.

Enneagramm, Enneagramm ausbildung, Enneagramm Seminar, Enneagramm lernen, Enneagramm erlernen, Enneagramm Kurs, Enneagramm Anleitung, Enneagramm online lernen, Enneagramm selbststudium, Enneagramm selbst lernen, Enneagramm onlinekurs

Die Horney-Gruppen

Nach der Psychoanalytikerin Karen Horney (1885–1952) gibt es drei Möglichkeiten, wie man spontan auf eine Situation reagieren kann: durch aggressives Tun (Hinwendung), durch gefügige Anpassung (Zuwendung) oder durch entziehenden Rückzug (Abwendung). Jeder Enneagrammtyp neige nun zu einer dieser drei Haltungen; wenn man gleiche verbindet, entstehen drei gleichschenklige Dreiecke:

  • Hinwendung (aggressives Tun), in der Abbildung rechts rot:
    • Typ 3: sorgt für das Erreichen der Ziele
    • Typ 7: sorgt dafür, sich nach dem Plan (der Vision) auszurichten
    • Typ 8: sorgt für das „Anpacken“
  • Zuwendung (gefügige Anpassung), in der Abbildung rechts grün:
    • Typ 1: wirkt ein, damit es „richtig“ und korrekt getan wird
    • Typ 2: wirkt ein, um andere zu fördern bzw. helfend für andere zu sorgen
    • Typ 6: wirkt ein, um die allgemeinen Bedürfnisse zu befriedigen
  • Abwendung (entziehender Rückzug), in der Abbildung rechts blau:
    • Typ 4: geht einen Schritt zurück, um kreativ nach neuen Möglichkeiten Ausschau zu halten
    • Typ 5: geht einen Schritt zurück, um die Situation und Alternativen zu analysieren
    • Typ 9: geht einen Schritt zurück, um zugunsten einer gemeinsamen Richtung (Konsens) zu vermitteln

Polarität

Claudio Naranjo unterschied als Erster folgende Polaritäten innerhalb des Enneagramms:

  • Die Typen der rechten Seite (Typen 1 bis 4) seien „sozialer und sozialisierter“ und neigen zu „hysterischem Verhalten“ (Verführung; weiblicher Pol), während die linke Seite (Typen 5 bis 8) „eher antisozial“ sei und zu „psychopathischem Verhalten“ (Rebellion; männlicher Pol) neige.
  • Ebenso besteht eine Polarität zwischen dem oberen und dem unteren Teil des Enneagramms bezogen auf den „Intrazeptions- bzw. Innerlichkeitsgrad“ zwischen „Heftigkeit (tough-mindedness)“ (oben) und „Sensibilität (tender-mindedness)“ (unten): Im unteren Teil finde man die „Armen im Geiste“ (Vier und Fünf), die sich ihres Mangels bewusst sind und am intensivsten suchen, während die Typen am oberen Gegenpol „sich für ihre inneren Verletzungen unempfindlich gemacht haben“, sodass sie sich zufrieden fühlen.
*